Dokumentation WP etracker für WordPress

Nachfolgend finden Sie die Beschreibung zur Funktionsweise des PlugIns WP etracker.

  1. WP etracker PlugIn installieren
    Laden Sie dazu zuerst das PlugIn als .Zip-Datei kostenlos herunter. Navigieren Sie dann in WordPress zu den PlugIns unter: /wp-admin/plugin-install.php. Sie können nun WP etracker als .Zip-Datei hochladen und installieren. Alternativ laden Sie die Datei per FTP in Ihr WordPress PlugIn-Verzeichnis.

    1

    Danach aktivieren Sie das PlugIn in der PlugIn-Übersicht.

    Wichtig: Bevor Sie das PlugIn installieren, stellen Sie sicher, dass alle Ihre PlugIns auf dem neusten Stand sind.

  2. etracker Account-Schlüssel eintragen
    Damit die Analytics Daten in Ihrem etracker Account korrekt erfasst werden, tragen Sie bitte Ihre etracker Anmelde-ID bzw. Ihren Account-Schlüssel ein. Diesen finden Sie direkt in etracker. Loggen Sie sich ein und gehen Sie auf den Menüpunkt Einstellungen/Setup-Tracking Code. Nachdem der Account-Schlüssel eingetragen wurde, werden Daten erfolgreich gemessen.

  • 3. Bereiche zu Beiträge und Seiten hinzufügen
    Seiten und Beiträge werden von Werk aus der Hauptkategorie zugeordnet. Wenn Sie Bereiche individuell ändern möchten, gibt es die passende Option dafür unter den Beiträgen unter dem WP etracker-Tab.

    7

  • 4. Seitenbezeichnung zu Beiträge und Seiten hinzufügen
    Von Werk aus werden die WordPress-Titel automatisch als Seitenbezeichnung gesetzt. Die Seitenbezeichnungen können manuell geändert werden unter den jeweilgen Beiträgen mit Hilfe von dem WP etracker-Tab.
  • 5. Browselinks/URLs
    Die URLs werden automatisch an etracker.com übergeben und sind nicht veränderbar.
  • 6. Dynamische Seitenaufrufe
    Dynamische Seitenaufrufe bei z.B. Ajax-Funktionalitäten werden automatisch übergeben. Lesen Sie dazu unter der Kompabilitätsliste, ob das von Ihnen verwendete PlugIn unterstützt wird.
  • 7. Verschiedene Sprachversionen messen 
    Sofern Sie das PlugIn „WPML“ nutzen, werden Bereiche automatisch in verschiedene Sprachen eingeteilt. Dafür werden die Sprachkürzel verwendet. Beispiel:

    a. Deutsche Version: DE_Gesamt/DE_Shop/DE_kategorie3
    b. Englische Version: EN_Gesamt/EN_Shop/EN_kategorie3

  • 8. Event-Tracking
    Folgende Events werden gemessen:
    Messung von Downloads
    Messung von internen und externen Klicks
    Messung von Musikplayer (Start/Stop/Play/etc.)
    Messung von Videoplayer (Start/Stop/Play/etc.)
    Messung von Gallerien (Start/Stop/Play/etc.)
    Logins

    Lesen Sie dazu in der Kompabilitätsliste welche PlugIns von WP etracker in der aktuellen Version unterstützt werden.

  • 9. Messung der internen Suche
    Interne Suchen werden automatisch gemessen und an etracker.com weitergegeben.
  • 10. Allen Beiträgen von ausgewählten Kategorien einem Bereich zuordnen
    Diese Option befindet sich in den Einstellungen des WP-etracker PlugIns. Hier können Sie eine oder mehrere Kategorien auswählen. Alle Beiträge innerhalb dieser Kategorien werden dem darunter eingegebenen Bereich direkt zugeordnet.

  • 11. Allen Unterbeiträge von Seiten einem Bereich zuordnen
    Diese Option befindet sich in den Einstellungen des WP-etracker PlugIns. Hier können Sie Unterbeiträgen von einer oder mehreren Seiten einem individuellen Bereich zuordnen. Alle Beiträge die dort zugeordnet sind, werden von dem neuen Bereich überschrieben.

  • 12. Beiträge automatisch überschreiben (Ja/Nein)
    Falls dieses Feld aktiv ist, werden alle manuellen Änderungen überschrieben, wenn sich der Seitename oder die Kategorie eines Artikels ändert. In der Regel sollten Sie diese Einstellung bei der Einrichtung Ihrer Webseite aktiv lassen und nachdem Sie damit fertig sind, wieder deaktivieren.

Optimiert für das neue etracker Analytics & Optimiser

WP etracker ist bereits für das neue etracker optimiert und kostenlos erhältlich.

© Copyright 2017 - WP etracker made by KAUFKRAFT